Spatzenzunft Schwaningen
Dieses Bild müßte aus dem Jahr 1987/88 stammen. Das Bildentwicklungsdatum ist Februar 1988.
Eng verknüpft mit der Spatzenzunft Schwaningen - die:
Sparrow-Girls Schwaningen Schwaningen - Fasnet Datum und Anlass fraglich
Nachkriegszeit Dieses Bild könnte kurz nach Kriegsende entstanden sein, auf jeden Fall einer der ersten Umzüge von unserer Fasnet, wenn das der Anlass war. Im Hintergrund sieht man noch den alten Mühlekanal, den Schopf zwischen Hauser‘s und Stadler‘s Wohnhaus, ebenfalls das unverputzte Haus von Hauser‘s. Wer mehr weiß - gerne her damit!
1951     Hier noch zu erkennen, dass (1951) Fasnet gemacht wird-  siehe Bekleidung     der unbekannten Person. Ob die Fasnet im Dorf oder auswärts stattfand, wird noch weiter recherchiert. Wie Zeitzeugen sagten, hat ab 1949 die 1. Fasnet nach dem Krieg wieder im Dorf stattgefunden.
Schwaningen - Dorfbild - alter Brunnen bei Steiss
1914     Hier einige Aufnahmen als in Schwaningen die Fasnet gemacht wurde.
Fasnet 1914 Fasnet 1914 Fasnet 1914 Fasnet 1914
Hier sehr interessant, die ungeteerte Dorfstraße beim Gasthaus „ADLER“. Ebenso die große Anzahl an Pferden, die es vor dem 1. Weltkrieg in Schwaningen gab.
Hier kann man noch sehr gut die Fassade beim Gasthaus „ADLER“ erkennen. Heute ziert ein hölzernes Vordach die Eingangstüre. Die Friese und Verzierungen existieren heute noch im Original.
Gruppenbild der Teilnehmer an der Fasnet. Wer was ist und wer wie heißt ist zur Zeit noch unbekannt.
Sehr aufschlussreich. Im Hintergrund links hinten das ehemalige Pfarrhaus (befindet sich heute in Privatbesitz), dann (Bildmitte, hinten) der historische Treppenaufgang zur Kirche. Das Haus rechts (heute Fam. Burger) beherbergte zwischenzeitlich eine Bankfiliale und einen kleinen Laden. Zwischenzeitlich wurde das für eine private Wohnung wieder „zurückgebaut“.
Datum unbekannt Hier dürfte es sich um die „Ulknudel“ Inge Rendler handeln. Sie hat lange Zeit bei den Landfrauen und dem Narrenverein Sketche und sonst Lustiges erarbeitet und mit viel Erfolg vorgetragen. Die Aufnahme dürfte im Gasthaus „Adler“ entstanden sein, da die Wandverkleidung typisch dafür ist.
Fasnacht - Datum unbekannt
2017 „Schmutzige Dunschdig“, morgens um halb zehn…
2017 Schmutzige Dunschdig